Wie wir im Alltag Ziele setzen, zu mehr Leichtigkeit und einem gesunden Lebensstil finden

Tipps für eine bessere Work-Life-Balance - Teil 2

5 weitere Tipps für mehr Struktur und Lebensfreude

27 November 2019

Work Life Balance Körper Geist Seele

In unserem ersten Artikel zum Thema "Tipps für eine bessere Work-Life-Balance  - Teil 1", haben wir uns mit den größten Herausforderungen des Alltags beschäftigt und 5 Tipps für eine bessere Balance zwischen Beruf, Familie, Partner, Freunden, Hobbies & Sport zusammengefasst. Hier in unserem zweiten Teil haben wir weitere Tipps, die zu einer größeren Ausgeglichenheit zwischen den verschiedenen Bereichen des Alltags führen können. 

Diese 5 Tipps führen zu mehr Struktur, Leichtigkeit und Lebensfreude - einer besseren Work-Life-Balance!

1. Prioritäten und Ziele setzen 

Setzen Sie sich persönliche als auch berufliche Prioritäten. Machen Sie Ihren Arbeitstag so produktiv wie möglich, indem Sie Zeitmanagement-Strategien implementieren, Ihre To-Do-Liste analysieren, Aufgaben ausschneiden, die nur wenig oder gar keinen Wert haben und kleine, erreichbare Ziele festlegen. 

  • Eine Liste hilft Ihnen, sich auf das zu konzentrieren, was Sie priorisieren müssen, während Sie sich durch die Festlegung erreichbarer Ziele besser in der Lage fühlen, die Situation zu kontrollieren. 
  • Setzen Sie sich einfache - nicht komplexe! - Ziele. Bewahren Sie Ihre Prioritätenliste an einem prominenten Ort auf, damit Sie stets an Ihre Absichten erinnert werden. 
  • Setzen Sie sich dabei erreichbare Ziele, die Sie mit Leidenschaft verfolgen, in Bezug auf Ihre Karriere, Ihre Gesundheit und Ihre Beziehungen.
  • Auch die Priorisierung des Tages ist die halbe Miete! Mit Tools wie „Trello“ oder „Wunderlist“ können Sie jeden Tag ihre wichtigsten Aufgaben aufschreiben, zuweisen, priorisieren, ordnen und vieles mehr eintragen (Deadlines, Checklisten, Dokumente, Links, Chats), was aus Ihrem Kopf heraus soll, damit Sie sich auf die eine wichtige Sache konzentrieren können. 

Letztlich steigert die Strukturierung Ihres Tages Ihre Produktivität und schenkt Ihnen so mehr Freizeit. Nehmen Sie sich jeden Morgen 10 Minuten Zeit, um Ihren Tag zu planen. 


2. Grenzen Sie sich ab und bleiben Sie bei sich! 

Es ist in Ordnung, Grenzen zu setzen und "Nein" zu sagen, auch wenn es uns schwer fällt. Sei es im Zusammenhang mit der Beantwortung von E-Mails, die Annahme eines weiteren Projektes von einem Kollegen oder Zusatzarbeit am Wochenende.  Leichter fällt es Ihnen eine Anfrage abzulehnen, wenn Sie einem Kollegen oder Freund einen Ausweg nennen, wie zum Beispiel: „Versuch es doch mal mit dieser Methode, - das hat mir auch immer geholfen.“ oder: „Ich kann dich gerne an einen Experten weiterempfehlen“. Oder: „Momentan geht es leider nicht, aber ich kann dir in einem Monat gerne helfen.“ „Nein“ sagen gilt aber auch im privaten, wenn Sie mit Ihrer Familie oder Freunden zusammen sind. Gehen Sie dann mal nicht ans Telefon oder überprüfen Sie nicht Ihre geschäftlichen Aktivitäten. Grenzen Sie sich öfters ab und hören Sie in sich hinein, wie ihre Bedürfnisse sind. Wenn Sie sich nicht selbst treu sind, können Sie anderen nicht dauerhaft helfen, da es Ihnen höchstwahrscheinlich früher oder später mental und physisch schlecht gehen wird, das Sie sich permanent an Ihre Grenzen treiben. Sagen Sie hingegen aber öfter "Ja" bei Fragen, die Sie interessieren oder inspirieren und genießen Sie die Momente besonders, die Ihnen gut tun. 


3. Andere einbeziehen & Hilfe suchen 

Wenn Sie eine zu hohe Arbeitsbelastung haben oder im Privaten zu viel zu tun haben, bitten Sie um Hilfe oder geben Sie die Aufgabe an jemanden weiter, der weniger auf dem Teller hat. Nutzen Sie Ihr Netzwerk, um bei Bedarf Unterstützung und Hilfe zu erhalten. Sprechen Sie mit Mentoren, Freunden und Familienmitgliedern über die Vereinbarkeit von Beruf und Leben. Bitten Sie sie, Tipps und Hinweise zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu geben. Wenn Sie Ihren Ansatz teilen, um beruflich und privat erfolgreich, produktiv und glücklich zu sein, bleiben Sie auf dem Laufenden.  


4. Jeden Tag einen Grund zur Freude schaffen

Es klingt banal, aber planen Sie sich mindestens eine Sache pro Tag ein, auf die Sie sich freuen können. Ganz wichtig: Nicht gleich wieder mehrere Aufgaben aufschreiben, das führt zu Druck, alle zu erledigen. Wenn Sie diese eine Sache machen, freuen Sie sich von ganzem Herzen darauf, ob es eine Runde Golf, eine Aktivität mit den Kindern / Enkeln, ein Bier mit einem Freund oder ein Spaziergang mit Ihrem Ehepartner ist, denn Sie sind in dem Moment vollständig anwesend und darauf fokussiert. Schalten Sie ihr Telefon aus und genießen Sie die Freude, mit Menschen zusammen zu sein und Dinge zu tun, die sie mögen. Führen Sie ein Glückstagebuch, um Ihre positiven Erlebnisse festzuhalten. Diese verankern sich im Bewusstsein und geben Ihnen extra Kraft sich im Alltag mehr auf die schönen Dinge zu konzentrieren. 


5. Nehmen Sie einen gesünderen Lebensstil an 

Gesundheit ist etwas, was wir alle viel zu oft vernachlässigen. Schieben Sie es auf, den Arzt wegen Ihrer Schulter aufzusuchen, der Ihnen seit einem Monat nur Qualen bereitet? Gehen Sie immer wieder mit einer Erkältung ins Büro, wenn Sie eigentlich im Bett liegen sollten? Wenn man ständig mit seiner Gesundheit kämpft, wirkt sich das negativ auf die Produktivität und die Stimmung aus - das befördert Stresshormone und dies wiederum weitere Krankheiten. Steigen Sie aus dem Teufelskreis aus und stellen Sie Ihre Gesundheit mehr in den Vordergrund! Hier gilt: Essen Sie gesund, trinken Sie viel Wasser und nehmen Sie sich Zeit für Sport, vor allem dann, wenn Sie mit einem vollen Terminkalender konfrontiert sind.  Es muss dabei auch nicht immer der schweißtreibende Sport sein, auch Meditation in Form eines langsamen Spaziergangs oder einer Yogapraxis kann hier schon helfen. Das Ziel besteht darin, das parasympathische Nervensystem (die Reaktion des Körpers auf Ruhezustände) anstelle des häufig aktivierten sympathischen Nervensystems (die Reaktion des Körpers auf Stress) im autonomen Nervensystem zu aktivieren. Der Körper und Geist braucht jede Stunde, oder besser alle halbe Stunde, eine kleine Pause um optimal arbeiten zu können. Einem Sprinter würden Sie sicher auch eine Pause gönnen, und ihn keinen Marathon sprinten lassen, oder?! Genauso wenig können Sie Maschinen immer auf Maximalleistung trimmen, ohne sie herunter zu kühlen. Der Verschleiß würde sie ins Aus treiben. Genauso wenig ist unser Organismus ist auf permanente Höchstleistung ausgelegt. Die Natur der Dinge müssen wir für ein langes erfülltes Leben wohl oder übel hinnehmen. 


Fazit: Akzeptieren Sie, dass es keine „perfekte“ Work-Life-Balance gibt

Wenn wir "Work-Life-Balance" hören, denken wir an einen äußerst produktiven Arbeitstag und einen Tag, der frühzeitig mit Freunden, Familie, Sport und Hobbies ausklingt. Dies mag vielleicht ideal klingen, ist aber nicht immer möglich. Bemühen Sie sich nicht um den perfekten Zeitplan; streben Sie nach einem realistischen. Bleiben Sie entspannt und gütig mit. Sich selbst! Unternehmen sie in stetiger Evaluation kleine Schritte der eigenen Balance, um sie aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln. Wenn es Ihnen schwer fällt, Ihre täglichen Aktivitäten objektiv zu bewerten, kann zum Beispiel auch ein Life-Coach, Stress-Therapeut oder Mental-Trainer helfen, der aufzeigt, wo es Raum für positive Veränderung gibt um das Gleichgewicht zu verbessern. 

Für jeden einzelnen von uns ist es wichtig, die Herausforderungen des Alltags mit viel Power und mehr Leichtigkeit zu bewältigen. Und auch die Zusammenarbeit in Teams hat einen großen Einfluss auf die Lebensqualität. Wenn Sie Ihren Mitarbeitern mehr Bewusstsein für eine ausgewogene Work-Life-Balance schenken möchten, ist unser optimal geeignet. 

Teamgeist bietet einen tollen Workshop mit vielen Gesundheits-Experten an, um die Work-Life Balance zu verbessern: Testen Sie doch mal unser Happini-Teamevent! Ideal, um Ihren Mitarbeitern mehr Bewusstsein für einen gesünderen Lebensstil zu schenken und ein Team-Event mit allen Sinnen zu genießen. Sie suchen ein Team Event, dass Qualifikationen wie ein gutes Zeitmanagement und eine optimale Abstimmung in den Abteilungen fördert? Dann ist das Team Event Impulsreaktion ideal geeignet. Hier wird die Zusammenarbeit und das WIR-Gefühl gestärkt. Und zudem erleben Sie noch ein wirkungsvolles Finale! Und wenn Sie in Ihrem Team Veränderungen in der Struktur, neue Abläufe in der Organisation oder eine neue und effektivere Form der Kommunikation implementieren wollen, stehen wir Ihnen als Prozessbegleiter gerne zur Verfügung. 


Wir hoffen Ihnen hat unser Artikel gefallen! Hier finden Sie unseren ersten Teil zum Thema  "Tipps für eine bessere Work-Life-Balance  - Teil 1".

Autor: Julia Hüller 

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Teilen

Empfohlene Artikel

Mail Kommunikation Hände tippen auf Laptop
teamgeist Magazin

Besser kommunizieren per E-Mail

Tipps, die für eine bessere Kommunikation per E-Mail sorgen und eine gepflegte und respektvolle Sprache etablieren

Artikel lesen
Kick off Meeting Kollegen am Tisch
teamgeist Magazin

Kick-off 2020

Für die Zusammenstellung eines neuen Projektteams, das konstruktive Zusammentreffen aller Projektbeteiligten oder für einen Motivationsschub bieten kreative Kick-off Ideen neue Möglichkeiten des Teambuildings.

Artikel lesen
Workspirit Grafik
teamgeist News

New Work Spirit

Unsere Lösungsansätze für die Herausforderung "New Work"-Strukturen in die Teamarbeit zu implementieren: Abgestimmte Trainingsmodule in den inspirierenden Räumlichkeiten von Design Offices.

Artikel lesen

Weitere Artikel

Zeit für Outdoor Events!
teamgeist Magazin

Zeit für Outdoor Events!

Outdoor Events sind eine tolle Möglichkeit, die Belegschaft zu motivieren und den Alltag etwas lockerer zu gestalten. Schaffen Sie Emotionen, binden Sie die Mitarbeiter an Ihre Firma und genießen Sie die Sonne!

Artikel lesen
Die Zukunft von Teambuilding Events: lebendig, digital & gesund!
teamgeist Magazin

Die Zukunft von Teambuilding Events: lebendig, digital & gesund!

Der Chef als Coach & sein selbstverantwortlicher Mitarbeiter.

Artikel lesen
Dominik im Experteninterview am Karo Beach
teamgeist News

Was bedeutet Nachhaltigkeit für teamgeist und wie wird Nachhaltigkeit umgesetzt?

Artikel lesen