Teamsegeln

Mit diesen sieben Manövern zum Teamerfolg

Im Jahr 2003 gelang dem Schweizer Segelteam Alinghi der Sieg beim bedeutendsten Segelrennen der Welt - Mit denkbar schlechten Grundvoraussetzungen, aber wahrem Teamgeist! Was können wir daraus lernen?

5 August 2019

Gemeinsam auf einer Welle
Gemeinsam auf einer Welle

Das richtige Team macht den Unterschied

Im Jahr 2003 gelang dem Schweizer Segelteam Alinghi der Sieg im America`s Cup - dem bedeutendsten Segelrennen der Welt. Es war ein Segelevent der Extraklasse. Die Grundvoraussetzungen waren denkbar schlecht, aber durch das vollkommene Vertrauen auf die Ressource Mensch hat man es geschafft. Wie dies funktionierte, hat man an der Universität St. Gallen untersucht *).

Betrachtet man die Ausgangsvoraussetzungen des Teams Alinghi, findet man einige besondere Herausforderungen: Als Binnenland konnte die Schweiz keine Seefahrertradition aufweisen, seit über 150 Jahren hatte kein europäisches Team diesen Titel gewonnen. Das verfügbare Budget war deutlich kleiner als das der Top-Teams, bei der Rekrutierung von Teammitgliedern konnte man keinen etablierten Namen aufweisen und im Segelsport kann man sich inzwischen auch keinen Wettbewerbsvorteil mehr durch Technologie sichern. In einer solchen Wettbewerbssituation kann dann nur noch die Ressource Mensch, die einzelnen Teammitglieder, den Unterschied machen. Wie dies beim Segelteam Alinghi gelang, haben die St. Gallener Führungsspezialisten untersucht und auf die Führung eines Unternehmens übertragen. 

Diese sieben Prinzipien führen zum Teamerfolg

  1. Keine Kompromisse bei der Personalauswahl
  2. Es wurde viel Zeit investiert und streng nach dem Kriterium "Bester auf jeder Position" ausgewählt. Außerdem entschied das bereits existierende Team dann gemeinsam über die Aufnahme neuer Mitglieder und neue Kandidaten wurden wiederum aus dem Bekannten- und Freundeskreis der Teammitglieder gewählt.

  3. Selbstverantwortung für die Mitarbeiter
  4. Waren Teammitglieder erstmal rekrutiert, hatten sie nach einer Einarbeitungszeit alle Freiheiten, ihren Job so zu tun, wie sie ihn für richtig hielten. Von diesem Prinzip wurde auch in Krisenzeiten nicht abgewichen.

  5. Produktiver Wettbewerb im Team
  6. Über zwei Jahre bereitete sich das Team auf den Wettbewerb vor, während der ganzen Zeit wurden untereinander Leistungen verglichen.

  7. Probleme lösen statt sie zu beklagen

    Gab es Probleme, waren die Teammitglieder aufgefordert, diese untereinander selber zu lösen. Selbst der Mastbruch 24 Stunden vor dem Halbfinale konnte diese Einstellung nicht zerrütten: Keiner suchte nach dem Schuldigen, sondern alle konzentrierten sich darauf, am nächsten Tag wieder startbereit zu sein und schafften damit das für unmöglich gehaltene – Lösungsorientierung statt Problemorientierung.

  8. Den Mitarbeitern Vorbild sein
  9. Die Teamleitung verzichtete gänzlich auf durchgestylte Reden und Hochglanzpräsentationen, sondern vertraute ausschließlich auf die Wirkung der eigenen Taten.

  10. Auf natürliche Teambildung vertrauen
  11.  Für die Teambildung wurden keine "Gurus" angeheuert oder Teamevents veranstaltet. Man gab ihnen einfach im Rahmen ihrer Aufgaben genügend Zeit und Raum, sich untereinander kennen zu lernen.

  12. Interne Kommunikation fördern
  13. Hierzu wurde ein festes Feedback-Ritual verabredet, an dem alle teilnahmen und das "Gebot des offenen Wortes" galt. 

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Doch wie können Sie mit Ihrem Team diese Inhalte und Erfolgsstrategien trainieren?

Mit einem Segel-Teamevent von teamgeist!

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommunikation- und Rollentraining im Teamsegel - Kutter von teamgeist

Ausgangssituation

Unternehmen fusionieren, Abteilungen werden umstrukturiert und Teams neu zusammengesetzt. Mitarbeiter sind über verschiedene Standorte verteilt oder im Außendienst und sollen trotzdem ein Team bilden. Ständig neue Aufgaben, andere Kollegen und häufig auch ein Führungswechsel fordern heute eine hohe Veränderungsbereitschaft von den Mitarbeitern. 

Problemstellung

Voraussetzung für das Gelingen dieser Prozesse ist jedoch eine Veränderung in den Köpfen und den Herzen der  Menschen, die daran beteiligt sind. Auch in bestehenden Teams führen Ressortdenken und fehlende Kommunikation schnell zu einem Leistungsabfall. Ungenau definierte Rollen und Schnittstellen führen zu Unzufriedenheit und demotivieren. Die Optimierung der zwischenmenschlichen Kommunikation und Zusammenarbeit führt zu einer tatsächlichen Effizienzsteigerung in jedem Unternehmen. 

Lösung

Holen Sie Ihre Mitarbeiter ins Boot! Teamevents und Teamtraining auf dem Teamsegelkutter heißt bewusst, die gewohnten Abläufe des Arbeitsalltags verlassen und das Miteinander im Team in ungewohnter Umgebung neu erleben. Jeder Teilnehmer erhält einen eigenen Verantwortungsbereich an Bord. Die Herausforderung kann die selbstständige Führung des Teamsegelkutters durch die Crew sein oder die perfekten Manöver während einer Regatta die zum Sieg führen. 

Nutzen

An Bord eines Segelkutters entdecken die Teilnehmer in Praxis und Theorie, warum es so wichtig ist ein gemeinsames Ziel zu haben, warum der Erfolg vom ganzen Team abhängt, wie Sie Konflikte managen und Probleme lösen und wie wichtig es ist, die eigenen Potentiale und Grenzen zu kennen. Schon beim Segeln entdeckt die Crew Parallelen zum Arbeitsalltag. Das Besondere ist die authentische Situation, d.h. die Auswirkungen des Handels werden sofort sichtbar, wenn das Segelboot nicht wendet oder aufgrund fehlender Absprachen stehen bleibt. Über allem stehen ein Gefühl der Freiheit und Entdeckerlust. 

Umsetzung

Die Erfahrungen an Bord eines Segelbootes prägen Teams und bringen in Ihnen das Beste hervor! Die Experten von teamgeist® um Michael Haufe, Gründer und Weltumsegler, führen seit über 27 Jahren Menschen zu Hochleistungsteams zusammen. Hochseeregatten, Atlantiküberquerungen, Kurse, Seminare und wissenschaftliche Forschungsprojekte sind die Basis für den Erfolg der Teamgeist Crew, Ihrer Kunden und Partner. Profitieren Sie von diesen Erfahrungen! Schärfen Sie Ihre Vision, entdecken Sie Talente, klären Sie die Rollen in Ihrem Team und legen Sie Regeln fest. Verbunden mit den Herausforderungen an Bord, der Leidenschaft für Teamarbeit und einem spannenden und motivierenden Rahmen sichern Sie nachhaltig den Erfolg!

Teamkutter segeln wird mit kentersicheren Booten durchgeführt und überfordert keinen Teilnehmer. Jedes Boot wird von einem erfahrenen Skipper geführt. Die Crews sind max. 12 Personen stark. 

Haben Sie Lust bekommen, mit Ihrem Team diese wertvollen und nachhaltigen Erfahrungen zu machen? Kontaktieren Sie uns gerne - wir freuen uns auf das gemeinsame Teamsegeln mit Ihnen! 

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Teilen

Empfohlene Artikel

Drachenboot Drachenbootrennen Potsdam
teamgeist Magazin

Drachenbootrennen - das magische Team Event

Das Drachenbootrennen kommt aus dem chinesischen Altertum und ist durch Mythen geprägt, bevor es in unsere westliche Welt mit Teamchallenges Einzug erhielt. 

Artikel lesen
Megafloßbau Weltrekord Köln
teamgeist News

Auf die Flöße, fertig, Guiness Welt Rekord!

15. Juni 2018: 1000 Teilnehmer bauen 110 teamgeist-Flöße und verbinden sie zu einem riesigen 70*20m Megafloß für den vierten Guiness Welt Rekord.

Artikel lesen
DFB U19 Frauen mit teamgeist beim Teambuilding-Event als Vorbereitung zur EM 2019
teamgeist News

Mit Teambuilding-Maßnahmen Europameister werden

Zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft hat die DFB-Nationalmannschaft der Frauen U19 mit einer teamgeist – Challenge nochmal Ihr WIR-Gefühl bestärkt!

Artikel lesen

Weitere Artikel

Team knüpft am Reichstag in Berlin ein großes Netz
teamgeist Magazin

In 3 Schritten zum Dream-Team

Wer würde wohl besser über die Geheimformel des Teamgeistes bescheid wissen als Michael Haufe, Gründer der Teamgeist AG?!

Artikel lesen
Was hebt teamgeist von anderen Teamevent-Anbietern ab?
teamgeist Magazin

Was hebt teamgeist von anderen Teamevent-Anbietern ab?

Im teamgeist Experteninterview sprechen Jan Möller und Patrick Havenstein über die Einzigartigkeit von teamgeist und die Herausforderungen im Online Marketing.

Artikel lesen
Teambuilding und Zusammengehörigkeitsgefühl beim Drachenboot-Teamevent
teamgeist Magazin

Empathie kann jeder lernen

Wie wichtig ist Empathie in der Zusammenarbeit? Und wie können wirkungsvolle Teambuilding - Maßnahmen helfen, dass eine echtes Zusammengehörigkeitsgefühl entsteht? 

Artikel lesen