Erfolgreiche Mitarbeiterbindung durch geeignete Maßnahmen

Die essenziellen Elemente zur Bindung von Talenten in einer Checkliste18. Juni 2024

Inhalt1Warum Mitarbeiterbindung so wichtig für gesunde Unternehmen ist
2Warum sich bei der Mitarbeiterbindung eine Selektion auszahlt
3Konkrete Maßnahmen der Mitarbeiterbindung und ihre Definition
4Erfolgreiche Mitarbeiterbindung – hier die wichtigsten Elemente als Checkliste:
5Fazit, warum die Mitarbeiterbindung von zentraler Bedeutung ist

Der Fachkräftemangel macht es schwer, qualifizierte Bewerber zu finden. Daher ist es wichtig, bestehende Mitarbeitende mit guter Vergütung, Entwicklungsmöglichkeiten und weiteren Anreizen zu binden.

Völlig unabhängig von der Branche kursiert in der Wirtschaft der Schreckensbegriff Fachkräftemangel. Es wird zusehends schwierig, auf dem ausgedünnten Bewerbermarkt geeignete, qualifizierte und motivierte Bewerberinnen und Bewerber zu finden. Umso wichtiger ist es, die bestehende Belegschaft im Unternehmen zu halten und eine hohe Fluktuation so gut wie möglich einzudämmen. Die Bindung von Mitarbeitenden funktioniert am besten, wenn der Arbeitsplatz einen guten Mix aus attraktiver Vergütung, Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung sowie weitere Anreize beinhaltet, die den Arbeitstag angenehm gestalten und auch das Privatleben positiv beeinflussen. Hier ein Leitfaden mit sinnvollen Maßnahmen.

Warum Mitarbeiterbindung so wichtig für gesunde Unternehmen ist

Personaler können ein Lied davon singen: Ein Weggang aus dem Unternehmen sorgt für eine Menge Arbeit bei den Personalverantwortlichen. Hohe Preise für Stellenanzeigen und Headhunter, aufwändige Bewerbungsverfahren und nicht zuletzt Bewerberinnen und Bewerber, die selbstbewusst und mit konkreten Forderungen zum Vorstellungsgespräch erscheinen.
Zufriedene Mitarbeitende hingegen, die ihren Arbeitsplatz zu schätzen wissen, sind produktiv und denken im Sinne des Unternehmens. Ihre Ausfallzeiten durch Krankheit sind geringer und sie tragen zu einer guten Gesamtatmosphäre im Unternehmen bei. Durch ihre aktive Mitarbeit und das Einbringen von eigenen Ideen tragen sie direkt oder indirekt zum unternehmerischen Erfolg bei. Und schließlich sind sie die besten Kommunikatoren nach außen, was das positive Firmenimage steigert. Im Idealfall sind sie sogar gute Tippgeber für Jobsuchende und werden so zum aktiven Arbeitsplatzvermittler für das eigene Unternehmen.
Kurzum: Mitarbeiterbindung und zufriedene, motivierte Mitarbeitende sind eine der wichtigsten Ressourcen im Unternehmen und damit sowohl Chefsache wie auch fixer Bestandteil einer gesunden Unternehmenskultur, die alle Führungskräfte mittragen müssen.

Warum sich bei der Mitarbeiterbindung eine Selektion auszahlt

Im Betrieb oder im Unternehmen verhält es sich nicht anders als in anderen Lebensbereichen, in denen sich Menschen begegnen: Es gibt immer Menschen, die mit ihren besonderen Eigenschaften Führungsrollen einnehmen und anderen als Inspiration dienen. Andere wiederum ziehen es vor, im Verborgenen zu bleiben und wenig Reibung mit anderen zu erleben. Die erstbeschriebene Gruppe von Mitarbeitenden ist diejenige, deren Bindung für ein Unternehmen von besonders großer Bedeutung ist. Diesen Mitarbeitern, die in der Regel auch wichtige Kommunikatoren sind, sollte auch die volle Aufmerksamkeit dabei gewidmet werden, wenn Maßnahmen zur Bindung ans Unternehmen geplant werden.
Hier lohnt es sich unter Umständen sogar, individuelle Bindungs-Konzepte zu entwickeln, die genau auf einzelnen Mitarbeitende zugeschnitten werden können.
Gleichwohl sollte es auch Bindungs-Maßnahmen geben, die allen gleichermaßen zur Verfügung stehen und das Unternehmen generell als mitarbeiterorientiert etablieren.

Tipp: Natürlich dürfen einzelne Mitarbeiter nicht diskriminiert werden, weil ihnen Vorzüge nicht zustehen, die für andere im Team selbstverständlich sind. Gleichwohl lohnt es sich, die Elemente der Mitarbeiter-Bindung und -motivation zu kategorisieren und die hochwertigsten Zugeständnisse, Zuwendungen oder Benefits an klar definierten Leistungen und Skills zu orientieren.

Konkrete Maßnahmen der Mitarbeiterbindung und ihre Definition

Auch Firmenwagen, Gratis-Obst oder eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge werden das Ziel der Mitarbeiterbindung nur dann erreichen, wenn auch die im Unternehmen für alle verbindlichen Werte gelebt werden. In erfolgreichen Unternehmen umfassen diese Werte die gegenseitige Wertschätzung, vor allem auch zwischen Führungskräften und Teammitgliedern. Dazu sollten Werte gelebt werden, die Gleichbehandlung, die Möglichkeit zur Weiterentwicklung und eine offene Kommunikations-Kultur beinhalten und allen gleichberechtigt zur Verfügung stehen. Mehr zum Thema hier in unserem Blogartikel Unternehmenswerte.

Erfolgreiche Mitarbeiterbindung – hier die wichtigsten Elemente als Checkliste:

  • Wertschätzung durch Führungskräfte und Vorgesetzte

Zur Wertschätzung gehören gegenseitiges Zuhören, die Anerkennung von Leistungen sowie das Aussprechen von Lob. Darüber hinaus ist es sinnvoll, in regelmäßigen persönlichen Gesprächen Mitarbeitenden die Chance zu geben, Sorgen und Nöte, aber auch Ideen und Verbesserungsvorschläge zu artikulieren.

  • Flexible Arbeitsplatzmodelle

Nine-to-Five-Jobs gehören beinahe komplett der Vergangenheit an. Mitarbeitende schätzen es, ihre Arbeitszeit mit familiären und Freizeit-Interessen in Einklang bringen zu können und nicht an fixe Stundenpläne und Schichtzeiten gebunden zu sein.

  • Die Möglichkeit, generell oder partiell in Teilzeit zu arbeiten

Vor allem die Familienplanung bringt viele Mitarbeitende in die Situation, nicht grundsätzlich Vollzeit arbeiten zu wollen oder zu können. Berücksichtigt das Unternehmen beispielsweise den Wunsch einer jungen Mutter, für eine Phase deutlich weniger Stunden als generell vereinbart zu arbeiten, wird das als sehr wertschätzend empfunden.

  • Leichter Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Nach der Elternzeit wieder einen smarten Eintritt geboten zu bekommen, wird von vielen als elementar wichtig eingestuft. So bleibt dem Unternehmen die Expertise des Mitarbeitenden über die Elternzeit hinweg erhalten und es entsteht eine echte Win-Win-Situation bei der Rückkehr nach der Eltern-Pause.

  • Sabbaticals ermöglichen

Der kontrollierte Rückzug auf Zeit – sei es zur persönlichen Entfaltung oder für einen langen Familienurlaub – ist für viele Mitarbeitende, vor allem der jüngeren Generation, ungeheuer wichtig. Auch Mischformen mit zeitgemäßer Workation sind durchaus wichtige Elemente der Mitarbeiterbindung und schaffen gegenseitiges Vertrauen zwischen Unternehmen und Mitarbeiter.

  • Homeoffice-Regelungen

Seit der Corona-Pandemie sind großzügige Homeoffice-Lösungen gang und gäbe in mitarbeiterorientierten Unternehmen. Und es hat sich herausgestellt, dass sich Homeoffice kaum negativ auf die Arbeitsleistung auswirkt. Grundsätzlich ist das gegenseitige Vertrauen eine entscheidende Grundlage.

  • Angenehmes Arbeitsklima

Die Ausstattung von Arbeitsplätzen und Sozial-Zonen sollte freundlich, sauber und angenehm gewählt werden. Denn eine angenehme Umgebung steigert die Motivation maßgeblich.

  • Betriebskindergarten

Ab einer gewissen Unternehmensgröße ist ein Betriebskindergarten von großer Bedeutung. Kleinere Unternehmen sollten Partnerschaften mit umliegenden Einrichtungen oder gleichgesinnten Unternehmen anstreben, um Betreuungskonzepte zu kreieren.

  • Gesundes Essen/Kantine

Eine gute Ernährung gehört bei immer mehr Menschen aller Altersklassen zu einer positiven Lebensweise. Da sollte natürlich auch der Arbeitsplatz keine Ausnahme sein und mit entsprechenden (und bezahlbaren) Angeboten für eine gesunde Verpflegung überzeugen.

  • Kostenloses Wasser, Getränke, Obst

Was in Start-ups zum guten Ton gehört, lohnt sich auch für jedes andere Unternehmen als Invest. Denn zu wissen, dass man als Mitarbeitender diese Erfrischungen und Vitaminstöße gratis erhält, wirkt generell motivierend und bindend. Und signalisiert zudem, dass an die Gesundheit der eigenen Crew gedacht wird.

  • Mitarbeiter-Parkplätze

Unabhängig von den gesetzlichen Bestimmungen, die Mitarbeiter-Parkplätze vorschreiben, sollte es inzwischen selbstverständlich sein, das Mitarbeiter vor der Arbeit nicht ewig nach einem Parkplatz suchen müssen. Das gilt übrigens längst auch für alle Art Fahrzeug – denn ob Bike, Scooter oder E-Roller: Jeder Mitarbeitende weiß es zu schätzen, seinen fahrbaren Untersatz während der Arbeitszeit an einem sicheren, idealerweise trockenen Ort zu wissen.

  • Sozialräume

Ob der gute alte Kicker immer noch das Maß aller Dinge ist, sei dahingestellt. Jedenfalls sind gepflegte und freundlich möblierte Sozialräume zum Austausch und zum Durchschnaufen willkommene Rückzugs-Areas für die Belegschaft.

  • Betriebsfeiern und -ausflüge

Den Mitarbeitenden die Möglichkeit zu geben, sich auch ein oder zweimal im Jahr außerhalb des normalen Arbeitsumfeldes miteinander zu beschäftigen, kann maßgeblich zu einem guten Betriebsklima beitragen. Der Austausch abseits des Arbeitsalltags bringt Leichtigkeit in das Miteinander. Die Feierlichkeiten lassen sich zudem ideal mit einem Team Event verbinden. So kann die Kommunikation auf spielerische Weise gestärkt werden und das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt werden. Mit unseren Eventformaten können Unternehmen Spaß und Wir-Gefühl auf einem Betriebsausflug erleben. Oder ein Sommerfest oder Weihnachtsfeier mit Mehrwert planen.

Aktivität Beach Teamchallenge
  • Kulturelle Angebote

Unternehmen, die ihren Angestellten den Blick über den Tellerrand vereinfachen, indem sie beispielsweise Tickets zu kulturellen, sportlichen oder familientauglichen Events vergünstigt zugänglich machen, landen damit garantiert einen Treffer.

  • Firmenwagen, Bike oder Jobticket

Nach wie vor zählt für viele ein schicker Firmenwagen zu den wichtigsten Benefits durch den Arbeitgeber. Aber auch das Job-Bike oder das Job-Ticket sind adäquate Mobilitätsbeiträge durch die mitarbeiterorientierte Firma.

  • Eigenes Büro/Auswahlmöglichkeit für den Arbeitsplatz

Auch wenn viele Mitarbeitende die kommunikative Atmosphäre in größeren Büroeinheiten schätzen, steht die eine oder der andere nach wie vor auf ein eigenes Büro. Wenn die räumlichen Kapazitäten das hergeben, sollten solche individuellen Wünsche der Angestellten nach Möglichkeit berücksichtigt werden.

  • Urlaubs-/Weihnachtsgeld

Der Klassiker der Mitarbeiter-Gratifikation erfolgt seit Jahrzehnten über das 13. und/ oder 14. Monatsgehalt in Form eines Urlaubs- und/oder Weihnachtsgeldes. Für viele allerdings mit dem Nachteil der hohen Besteuerung. Daher sollten auch andere Prämiensysteme – beispielsweise mit zusätzlichen freien Tagen – geprüft und eventuell alternativ angeboten werden.

  • Erweiterter Unfallschutz durch Gruppenunfallversicherung

Auch dies Form der Anerkennung stößt bei vielen Arbeitnehmern auf großes Wohlwollen. Erstaunlicherweise trifft dies auch auf die jüngere Mitarbeiter-Generation zu. Die persönliche Absicherung ist für viele ein sehr hohes Gut, wozu der Arbeitgeber einen willkommenen Beitrag leisten kann.

Fazit, warum die Mitarbeiterbindung von zentraler Bedeutung ist

Mitarbeiterbindung ist in Zeiten dünner Personaldecken und zu wenig verfügbarer Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt eine wichtige Unternehmens-Pflicht. Denn Mitarbeitende, die gerne und lange im Unternehmen bleiben, sind Leistungsstützen, hervorragende Kommunikatoren und somit wichtige Grundpfeiler von unternehmerischem Erfolg. Es ist ein Mix an Maßnahmen, der hier Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu langfristig zufriedenen und erfolgreichen Teammitgliedern macht. Das starke Gefühl der Zugehörigkeit und gegenseitiges Vertrauen sind dabei wesentliche Faktoren einer guten Zusammenarbeit und letztendlich die entscheidende Grundlage für eine langfristige Mitarbeiterbindung.

Mit welchen Erlebnissen können wir Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam zu einem starkem Team werden lassen und noch stärker an Ihr Unternehmen binden? Wir von teamgeist begeistern Ihr Unternehmen und Ihre Crew mit Team Events, die Spaß machen und gleichzeitig Verbindung schaffen.

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage!

Autor: Christian Bonk

Weitere Artikel

Mitarbeiterzufriedenheit steigern
Unternehmenskultur
Mitarbeiterzufriedenheit steigern

Menschlich und strategisch dem Fachkräftemangel entgegenwirken: entdecken Sie die Maslowsche Bedürfnispyramide im HR-Kontext und erfahren Sie, welche Strategien in der Mitarbeiterbindung greifen.

Kunst, Kooperation und Klimawandel
Unternehmenskultur
Kunst, Kooperation und Klimawandel

Von Künstlern lernen: mit Kreativität Change Prozesse begleiten, neue Lösungswege finden und Teams zukunftsstark machen

Segeln fürs Klima
Unternehmenskultur
Segeln fürs Klima

Der teamgeist-Gründer und Weltumsegler Michael Haufe hat eine klare Haltung zur aktuellen Debatte der Atlantiküberquerung von Greta Thunberg

Logo

Social Media

teamgeist group hat 4,75 von 5 Sternen 391 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Wir sind für Sie da: Beratung, Planung, Durchführung - alles aus einer Hand© 2024 Teamgeist AG