Ausbildungsbegleitung mit teamgeist

1. Teil Ausbildungsbeginn: Onboarding mit Verbindung

Wie begeistern Unternehmen Auszubildende direkt in der Startphase? Ein Interview mit dem Erlebnispädagogen und Serious Game Designer Marius Meißner

12 September 2022

Wie Sie mit Teambuildingmaßnahmen direkt im Onboarding Vertrauen und Verbindung aufbauen

Unser Arbeitsmarkt befindet sich in einem großen Wandel: es herrscht ein akuter Fachkräftemangel und es bleiben zunehmend mehr Ausbildungsplätze unbesetzt. Zudem entwickelt sich die Digitalisierung rasant und damit neue Anforderungen, Arbeitsprofile und Arbeitsmodelle. Daraus ergeben sich zahlreiche Chancen, die jedoch viel Flexibilität erfordern. Gleichzeitig spielt die gezielte Ausbildung und langfristige Bindung von Auszubildenen eine entscheidende Grundlage für die jeweilige Entwicklung und Zukunftsausrichtung. Herausforderungen, mit denen sich Unternehmen in den kommenden Jahren intensiv auseinandersetzen müssen. Im ersten Teil unserer Themenreihe Ausbildungsbegleitung mit teamgeist geht es um die Startphase. Wie begeistern Unternehmen Auszubildende direkt zu Beginn und schaffen Verbindung?

Erfahren Sie im folgendem Interview, wie sich ein Onboarding mit teamgeist gestalten lässt, um Ihre Berufsstarter vom ersten Tag an erfolgreich zu begleiten. Im Verlauf bieten wir Ihnen noch ein kostenloses Whitepaper mit aktuellen Informationen für Ihre Auszubildenden.

Interview mit Marius Meißner

Marius Meißner ist Trainer, Referent für Jugend und Bildung, Serious Game Designer bei der espoto GmbH und unser teamgeist Azubi-Experte, wenn es um die Entwicklung von Teambuildingmaßnahmen und Begleitung der Berufseinsteiger geht. Dabei transformiert er sein analoges Wissen in digitale Anwendungen: er verbindet seine Erfahrung als Erlebnispädagoge mit seiner Arbeit als Spieleentwickler. So können Onboadingprozesse mit echten Erlebnissen erfolgen, die dann digital begleitet werden. Als Trainer begeistert er Azubis auf den Welcome Days, die teamgeist für Unternehmen plant und umsetzt.

Lieber Marius, Du kommst aus der Erlebnispädagogik und begleitest als Trainer die sogenannten „Welcomedays“. Wie können Unternehmen den Start Ihrer Auszubildenen interessant gestalten und welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Hier sind vor allem die Kennlernwochen der Azubis aus dem 1. Jahr entscheidend, direkt in den ersten Wochen der Ausbildung. Teamgeist hat hier regelmäßig Kooperationen mit großen Ausbildungsbetrieben, die für Ihre Auszubildenden direkt zum Start einen gemeinsamen Auftakt organisieren. Meistens finden diese Kennlernwochen abseits vom beruflichen Alltag in der Natur statt, beispielweise in Jugendeinrichtungen und – Bildungszentren, um Freiräume zu ermöglichen und die Gelegenheit zu bieten, sich auf persönliche Weise kennenzulernen. Besonders interessant ist der Mix aus Jugendlichen, die frisch von der Schule kommen und weiteren Startern, die beispielsweise über den zweiten Bildungsweg eine Ausbildung beginnen. Diese Gruppenkonstellationen sind besonders spannend. In den Kennlernwochen werden nach und nach verschiedene Inhalte erarbeitet, Übungen umgesetzt und Events durchgeführt. Das kann ein gemeinsamer Floßbau sein, klettern, sowie verschiedene Team- und Interaktionsübungen. Zunächst gilt es immer das Eis zu brechen. Im Verlauf ergeben sich auch erste kleine Rollenkonflikte und es werden wichtige Regeln als Grundlage für die Gemeinschaft erarbeitet. Immer begleitend mit Ziel die verschiedenen Übungen und Situationen zu reflektieren, um Inhalte für alle Teilnehmer abzuleiten.

Besonders am Anfang ist es wichtig, dass sich die Auszubildenen untereinander kennenlernen und abseits der Ausbildungsstätte gemeinsam Erfahrungen machen. Das schweißt zusammen, ist im Vertrauensbildungsprozess eine entscheidende Grundlage für eine gute Zusammenarbeit und bildet direkt eine erste wichtige Basis und Bindung zum Unternehmen.

- Marius Meißner -

Was ist in diesem Zusammenhang Deine Aufgabe bei der Softwareentwicklungsfirma espoto GmBH?

Meine zweite berufliche Leidenschaft liegt im digitalem Bereich, ich arbeite als Serious Game Designer bei espoto. Wir entwickeln innovative Softwarelösungen, die dann wiederum von verschiedenen KundInnen aus der Eventbranche, im Tourismus oder in Bildungseinrichtungen eingesetzt werden. Zum Beispiel zur Stadterkundung oder für innovative Welcome Days. Wir arbeiten als Partnerunternehmen eng mit teamgeist zusammen. So kann ich meine Erfahrungen aus der Erlebnispädagogik mit Jugendlichen nicht nur als Trainer, sondern auch in die Konzeption und Zusammenarbeit mit anderen teamgeist Experten einfließen lassen und letztlich auch innovative Softwarelösungen entwickeln. Auf diese Weise übersetze ich beispielsweise funktionierende analoge Eventformate kreativ in digitale Erlebnisse. Hier gibt es dann ein großes Spektrum an Möglichkeiten, analoge Erlebnisse mit digitalen Inhalten zu verknüpfen und so intensive Lerneffekte zu erzielen. Das ist für zahlreiche Themen und Inhalte interessant: so kann beispielsweise die Sozialkompetenz der Auszubildenen mit verschiedenen Konfliktlösungsoptionen trainiert und verankert werden.

Bei espoto entwickeln wir Software, die solche Onboarding-Prozesse rundum begleitet. Diese wird auch für die Startphase neuer Fachkräfte eingesetzt.

Aufgrund des Wandels ist eine interessante Entwicklung zu beobachten: Unternehmen setzen sich intensiver mit der eigenen Unternehmenskultur auseinander und präsentieren diese auch neu. Es werden Unternehmenswerte und Benefits präsentiert. Und in der Regel auch die Arbeitsbedingungen verbessert.

- Marius Meißner -

Warum ist ein gelungener Auftakt in die Ausbildung für Unternehmen und ArbeitnehmerInnen so enorm wichtig?

Der gelungene Auftakt ist für Arbeitgeber wichtig, um die neuen MitarbeiterInnen von Beginn an zu begeistern und zu binden, denn der Arbeitsmarkt befindet sich im Wandel, aus welchem sich neue Herausforderungen in der Personalentwicklung ergeben. Da stehen große Anforderungen und eine Qualitätssteigerung einem Fachkräftemangel entgegen. Azubis können sich Ihre Betriebe aktuell quasi aussuchen. Betriebe passen aus diesem Grund Ihre Einstellungsmodalitäten an. So geht es häufig nicht mehr allein um das Zeugnis oder andere Bewertungskriterien. Ist der Auszubildende erstmal gefunden, gilt es direkt den Start positiv und informativ zu gestalten. Denn der Auftakt ist entscheidend für die weitere Entwicklung und Bindung, denn auch die Abbruchquoten innerhalb der ersten Monate sind hoch. Welcome Days – oder auch schon ein Tag mit Icebreaker-Elementen – sind wiederum für Auszubildende wichtig, um die verschiedenen Auszubildenden miteinander bekannt zu machen und auch zurückhaltenden Persönlichkeiten die Chance zu geben, Kontakte zu knüpfen. Besonders in den ersten Tagen gibt einen großen Informationsinput für die Auszubildenden. Häufig fehlt der Part, in dem die Berufsstarter etwas von sich geben können.

Wie ist das Welcome Days-Konzept innerhalb der Prozessbegleitung der Ausbildung einzuordnen?

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

In der Prozessbegleitung von Auszubildenen bilden Teamerlebnisse einen Teil, welche dann um Reflektionen ergänzt werden. Ein wichtiger Ansatz, auch in Hinsicht auf die Stufen der Erlebnispädagogik. So werden neben den Erlebnissen auch Learnings und Erkenntnisse verankert. Dann erfolgt gemeinsam der Transfer: das Erlernte wird auf den Arbeitsalltag übertragen. Was können wir aus dem Erlebnis für gemeinsame Regeln entwickeln? Das eventbasierte Konzept ist unter anderem aus der Kultur mit den eigenen Auszubildenen bei teamgeist entstanden. So ist das Welcome Days-Konzept der gelungene Auftakt in die Ausbildung, welche dann erfolgreich weiterentwickelt und mit anderen Maßnahmen fortgeführt werden kann.

Wollen Sie Ihre Auszubildenen von Beginn an begeistern und eine erste wichtige Verbindung schaffen?

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Es sind die Menschen, die Ihr Unternehmen ausmachen. Wir von teamgeist bieten Ihnen vielseitige Eventformate, einzelne Trainingstage, umfassende Veranstaltungen und maßgeschneiderte Konzepte, damit Ihr Ausbildungsauftakt zu einem vollen Erfolg wird. Konzepte aus der Praxis und für die Praxis. Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Azubi-Events. Wie Sie ihre Auszubildenden erfolgreich im Ausbildungsverlauf begleiten, lesen Sie hier im Blog am 6. Oktober 2022.
Möchten Sie ausführliche Einblicke in den aktuellen Ausbildungsmarkt und erfahren, welche Maßnahmen in Ihrer Ausbildungsbegleitung zum Erfolg führen? Dann haben wir unter diesem Link ein kostenloses Whitepaper mit vielseitigen Informationen für Sie.
Wir sorgen gemeinsam mit Ihnen für einen glücklichen und erfolgreichen Start Ihrer Auszubildenden ins Berufsleben!

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Das Interview mit Marius Meißner führte Christina Engel

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Empfohlene Artikel

Western Challenge Teambuilding-Maßnahmen
teamgeist Magazin

10 ideale Teambuilding-Spiele Indoor und Outdoor

Mit diesen Teambuilding Methoden sorgen Sie garantiert für neue Motivation und Team-Zugehörigkeit unter Ihren Mitarbeitern!

Artikel lesen
Teambuilding und Zusammengehörigkeitsgefühl beim Drachenboot-Teamevent
teamgeist Magazin

Empathie kann jeder lernen

Wie wichtig ist Empathie in der Zusammenarbeit? Und wie können wirkungsvolle Teambuilding - Maßnahmen helfen, dass eine echtes Zusammengehörigkeitsgefühl entsteht? 

Artikel lesen
Expertentipps zum betrieblichen Gesundheitsmanagement
teamgeist Magazin

Expertentipps zum betrieblichen Gesundheitsmanagement

Interview mit Jan Möller, Standortleiter teamgeist Schleswig-Holstein und Inhaber von Körperwerft zu relevanten Themen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in der aktuellen Situation.

Artikel lesen

Weitere Artikel

Experteninterview: So gelingt das nächste Teamevent
teamgeist News

Experteninterview: So gelingt das nächste Teamevent

Dominik Lorenzen, Geschäftsführer des Teameventanbieters Teamgeist Nord GmbH, blickt auf jahrzehntelange Erfahrung und Expertise im Bereich Teambuilding. 

Artikel lesen
Ein Jahr Homeoffice
teamgeist Magazin

Ein Jahr Homeoffice

Mit digitalem Onboarding Ihre neuen MitarbeiterInnen integrieren und Teamarbeit auf ein neues Level heben.

Artikel lesen
Neues vom Standort Hauptstadtregion
teamgeist News

Neues vom Standort Hauptstadtregion

"starke teams“ & teamgeist paddeln gemeinsam zu neuen Ufern. "starke teams" gehört ab sofort zu teamgeist GmbH Hauptstadtregion. 

Artikel lesen