Datenschutzerklärung der Teamgeist International GmbH

Datenschutz der Teamgeist International GmbH

Datenschutzerklärung - Hinweise zum Datenschutz der Teamgeist International GmbH

 

1. Allgemeines

Uns ist Ihre Privatsphäre sehr wichtig. Sie sollen sich bei uns sicher fühlen. Daher achten wir auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere auf die Einhaltung der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu). Nachstehend möchten wir Sie gem. Art. 12 und Art. 13 DSGVO insbesondere darüber informieren, welche Daten wir erheben, für welche Zwecke Ihre Daten erhoben und verwendet werden und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können.

2. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wie lauten die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten? (Art. 13 Abs. 1 a, b DSGVO)

Verantwortlicher für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist die Teamgeist International GmbH in der Gartenfelder Straße 28, 13599 Berlin, Telefon: 030 8431 70 80, E-Mail: p.havenstein@teamgeist.com.

3. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten? (Art. 13 Abs. 1 c, d und 2 f DSGVO)

Wenn Sie sich wegen eines Angebots an uns wenden, speichern wir Ihre Daten in unserer Kundendatenverwaltung, damit wir im Falle der Vertragsabwicklung und insbesondere des Vertragsschlusses darauf zurückgreifen können. Wir speichern insoweit Ihre Daten insbesondere auch zur Zahlungsabwicklung und zu eigenen Werbezwecken. Die Rechtsgrundlage ist der Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Je nach Art des Angebotes bzw. Vertrages handelt es sich dabei um folgende Daten:

- Namen, Vorname

- Anschrift

- E-Mail-Adresse

- Telefonnummer/Faxnummer

- Bankdaten

Für die Angebotslegung unserer Dienstleistungen werden zumindest Name, Vorname, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Anschrift benötigt, um Sie zu identifizieren zu können. Bei Vertragsschluss unserer Dienstleistung benötigen wir zusätzlich Ihre Rechnungsadresse. Auf Ihre Daten in der Teamgeist International GmbH Kundendatenverwaltung können die dafür vorgesehenen Mitarbeiter der Teamgeist International GmbH zugreifen.

Sofern wir von Ihnen eine Einwilligung dazu bekommen haben (gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO), verarbeiten wir Ihre Daten zu Zwecken der Kundenbetreuung, -befragung und persönlich auf Sie zugeschnittener Kundeninformationen.

Im Rahmen des § 7 UWG verwenden wir Ihre Daten zu Werbemaßnahmen.

Sofern erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO zum Beispiel für die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten oder für die Gewährleistung des IT-Betriebs und der Sicherheit. 

Für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben dürfen oder müssen wir, sofern erforderlich, Ihre Daten verarbeiten und an Dritte weitergeben (gem. Art. 6 Abs. 1 c DSGVO).

Wir verwenden Ihre Daten in keiner Weise zur automatisierten Entscheidungsfindung oder zum Profiling.

4. Wer bekommt Ihre personenbezogenen Daten? (Art. 13 Abs. 1 e, f DSGVO)

Wir geben personenbezogene Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben dazu Ihre Einwilligung erteilt oder die Weitergabe ist uns aus rechtlichen Gründen erlaubt.

Im Rahmen der Auftragsabwicklung kann die Weitergabe an Dritte erforderlich werden, etwa die Weitergabe von Daten von Teilnehmern Ihrer Veranstaltung an Dienstleister. Sofern es sich hierbei nicht um eine Auftragsverarbeitung handelt, stützt sich die Weitergabe auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.   

Sofern wir feststellen, dass wir Ihre Anfrage nicht selbst bearbeiten können, insbesondere wegen örtlicher Aufteilungen und funktionaler Zuständigkeiten innerhalb des Verbundes weiterer Unternehmen der Teamgeist-Gruppe, werden wir Ihre Anfrage und Ihre Daten an das innerhalb der Teamgeist- Gruppe und für Ihre Anfrage zuständige Unternehmen der Teamgeist-Gruppe weiterleiten. Auskunft über die anderen Unternehmen der Teamgeist-Gruppe erhalten Sie unter www.teamgeist.com/Impressum.    

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich in Deutschland und haben keine Absicht, die Daten in Drittländern zu verarbeiten.

Daneben können wir gesetzlich verpflichtet sein, Daten im Einzelfall auf Anordnung einer zuständigen Stelle weiterzugeben, insbesondere wenn und soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch die Polizeibehörden der Länder, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder, des Bundesnachrichtendienstes oder des Militärischen Abschirmdienstes oder des Bundeskriminalamtes im Rahmen seiner Aufgabe zur Abwehr von Gefahren des internationalen Terrorismus oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

5. Wie lange werden die Daten gespeichert? (Art. 13 Abs. 2 a DSGVO)

Grundsätzlich speichern wir Ihre Daten nur solange, wie es gesetzlich erforderlich ist. Daten, die wir auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, speichern wir bis auf Widerruf. Daten, die wir auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, speichern wir solange das berechtigte Interesse besteht.

6. Welche Rechte und Pflichten haben Sie? (Art. 13 Abs. 2 b, c, d, e DSGVO)

Jeder Betroffene hat folgende Rechte:

  • gem. Art. 15 DSGVO, das Recht auf Auskunft
  • gem. Art. 16 DSGVO, das Recht auf Berichtigung
  • gem. Art. 17 DSGVO, das Recht auf Löschung
  • gem. Art. 18 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • gem. Art. 20 DSGVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit
  • gem. Art. 21 DSGVO, das Recht auf Widerspruch
  • gem. Art. 13 DSGVO, das Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde 
  • gem. Art. 7 Abs.3 DSGVO, das Recht auf jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung für die Zukunft.

Sie müssen uns nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für unsere Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Anderenfalls können bzw. dürfen wir keine Geschäftsbeziehung zu Ihnen unterhalten bzw. keinen Vertrag mit Ihnen schließen und durchführen.

7. Zuständige Aufsichtsbehörde:

Die hinsichtlich des Datenschutzes zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstraße 219 - 10969 Berlin

Telefon: 030 13889-0

Telefax: 030 2155050

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

8. Aktualisierung und Änderung

Die Datenschutzerklärung muss von Zeit zu Zeit an die tatsächlichen Verhältnisse und an die Rechtslage angepasst werden. Bitte überprüfen Sie jeweils die Datenschutzerklärung bevor Sie unser Angebot nutzen, um bei möglichen Änderungen oder Aktualisierungen auf dem neusten Stand zu sein.

 

Stand 25.05.2018